Archiv der Kategorie: Dachverband

NEIN zu Gewalt an Frauen!

NEIN zu Gewalt an Frauen!
Dr. Kordula Schmidt

Derzeit läuft von 25. November – 10. Dezember 2020 wieder die Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. Weltweit ist jede 3. Frau von Gewalt betroffen! In Österreich erfährt jede 5. Frau ab ihrem 16. Lebensjahr psychische, physische und/oder sexuelle Gewalt. Jede 3. Frau musste seit ihrem 15. Lebensjahr eine Form von sexueller Belästigung erfahren. Jede 7. Frau ist ab ihrem 15. Lebensjahr von Stalking betroffen.

Der VAÖ sagt ein klares NEIN zu Gewalt an Frauen.
Wir sind alle gefordert, sensibel in unserem Umfeld – Gewalt an Frauen- zu beobachten, zu verhindern und wenn möglich auch dagegen einzuschreiten!!!
Der VAÖ fordert daher einerseits den Ausbau von Gewaltschutz- und  Frauenberatungseinrichtungen und bietet andererseits ab sofort Unterstützung bei Benachteiligung im Beruf (z.B. Stellenbesetzung), Mobbing, Gewalt oder Problemen mit Kindern und Jugendlichen in der Familie an.

Hilfesuchende Akademikerinnen und Studentinnen  werden innerhalb dieser  16 Tage kostenlos und vertraulich von einer erfahrenen Ärztin für psychosomatische und psychotherapeutische Medizin und systemische Kinder- und Jugendtherapie beraten. (Mitglieder werden immer beraten).

Kontaktaufnahme bitte unter
Telefon: +43 1 533 90 80
oder
Anfragen an folgende Mailadresse : rat-auf-draht@vaoe.at
www.vaoe.at

Die Anliegen werden streng vertraulich behandelt.

International Marie S. Curie FRIAS COFUND Fellowship Programme (FCFP) 2021/22

Call for applications: International Marie S. Curie FRIAS COFUND Fellowship Programme (FCFP) 2021/22

POSTED ON 

For the eighth time the Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), the international research college of the University of Freiburg, one of the strongest research universities in Germany and member of LERU (the League of European Research Universities) publishes a call for applications of the international Marie S. Curie FRIAS COFUND Fellowship Programme (FCFP), for the academic year 2021/22.

About 25 fellowships will be awarded through a highly competitive, strictly merit-based selection process.

This programme offers outstanding international researchers, both on the junior and the senior level, an opportunity to apply for an extended research stay here at the Institute.

We therefore ask you to consider this opportunity for yourself and/or to pass it on to colleagues to whom this call might be of interest.

The programme, which is co-financed by the European Union’s Marie Skłodowska-Curie Programme, is open to all disciplines; the financial conditions are internationally competitive.

Fellowships of 3 to 10 months may be applied for in the senior scheme, while in the junior scheme the fellowship duration is 12 months. Successful applicants will conduct their fellowship between September 2021 and September 2022.

For the fellows the programme offers outstanding research opportunities, not only in the research environment of a leading European research university, but also with the added advantage of being part of a community of fellows from different disciplines.

FRIAS provides its female researchers with targeted information on attractive offers relating to mentoring, coaching and training. Special attention is given to fellows who plan to come to Freiburg together with their families. FRIAS makes every effort to provide tailor-made solutions with regard to suitable accommodation, child care and educational facilities.

Click here for further information

The deadline for application is September 30, 2020; 24.00 h CET.

Beitritt zur zivilgesellschaftlichen Plattform für die Verwirklichung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Seit 28. März 2019 ist der VAÖ ordentliches Mitglied bei der Plattform SDG Watch Austria.

SDG Watch Austria ist ein Zusammenschluss von mehr als 150 zivilgesellschaftlichen und gemeinnützigen Organisationen, die sich sich gemeinsam für eine ambitionierte Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in Österreich einsetzen.

weitere Infos unter www.sdgwatch.at

Preis des VAÖ

Der Verband der Akademikerinnen Österreichs (VAÖ) vergibt alljährlich einen Preis für wissenschaftliche Arbeiten, die von Frauen verfasst wurden. Der Preis des VAÖ ist mit
1000 Euro dotiert.

  • Gefördert werden wissenschaftliche Arbeiten, die bereits von einer österreichischen Universität approbiert wurden.
  • Über die Vergabe entscheidet eine vom VAÖ nominierte Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Einreichungsfrist 2019: 1. März bis 30. April.
    Es können nur die ersten 10 eingelangten Meldungen berücksichtigt werden. Einreichungen mit entsprechenden Unterlagen an: office.vaoe@aon.at.

GWI official written statement: “”Social protection systems, access to public services and sustainable infrastructure for gender equality and the empowerment of women and girls”

As the 63rd session of the Commission on the Status of Women (CSW63) is approaching, we are sharing the official written statement as submitted by GWI and co-signed by the following organisations: Canadian Federation of University Women, FAWCO, Make Mothers Matter, Mothers Legacy Project, Soka Gakkai International, Soroptimist International, Women Graduates — USA, Inc. and World Federation of Ukrainian Women’s Organizations.

The GWI official written statement addresses the priority theme of “Social protection systems, access to public services and sustainable infrastructure for gender equality and the empowerment of women and girls” and is available in English, French and Spanish.

Download (PDF, 254KB)