“Lilly Sauter. Frauenkarriere zwischen Kunst und Literatur.”

“Lilly Sauter. Frauenkarriere zwischen Kunst und Literatur.”

Datum/Uhrzeit
08.10.2014
Uhr


Details
Anhand anschaulicher Unterlagen Veranstaltung im Brenner-Archiv von Mag. Dr. ChristineRiccabona. Frau Riccabona studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Germanistik an der UNI Innsbruck und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut Brenner-Archiv. Sie bearbeitete u.a. den Nachlass von Lilly Sauter (1913-1972).
Im Archiv befinden sich Materialien zum Verband der Akademikerinnen Österreichs (allerdings erst ab 1955). Die Kunsthistorikerin, Autorin, Übersetzerin und Kustodin auf
Schloss Ambras Lilly Sauter war VAÖ-Verbandsmitglied, u.a. mit der berühmten Chemikerin Erika Cremer, und Sauter war eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen im Französischen
Kulturinstitut in Innsbruck.
Anlässlich des 100. Geburtstages von Lilly Sauter im Jahr 2013 veranstaltete das Forschungsinstitut Brenner-Archiv eine international besetzte Tagung zum Leben und Wirken Sauters. Ihr wird im nächsten VAÖ Jahresbericht ein gesonderter Beitrag gewidmet, mit Ausführungen von Dr. Riccabona.

Kategorie(n)

Verband der Akademikerinnen Österreich