Stellenausschreibung: UniversitätsassistentIn – Dissertationsstelle (Ersatzkraft) (20 Stunden/Woche) Institut für Arbeitsrecht, Sozialrecht und Rechtsinformatik

Beginn/Dauer:

  • ab 01.10.2019
  • bis 30.09.2020, längstens jedoch bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers

Chiffre REWI-10842

genaue Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie unter

https://lfuonline.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=10842

Onlinebewerbung bis 27. 9. 2019

Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Benefizveranstaltung des VAÖ (LV Steiermark) – Konzertabend mit Rosa Gallistl

Am 16. Mai 2019 fand im StudentInnenheim des VAÖ ein einzigartiger Konzertabend statt, bei dem der siebenjährigen Rosa Gallistl, die seit ihrer Geburt an blind ist, ein großer Traum erfüllt wurde: Sie durfte zum ersten Mal ein Konzert vor Publikum spielen. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem Klavierlehrer Christian Schmidt sowie von internationalen Studierenden der Kunst-Universität Graz, die ebenfalls Teile des Konzertabends bestritten. Die Kleine Zeitung berichtete über diese Veranstaltung.

Beitritt zur zivilgesellschaftlichen Plattform für die Verwirklichung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Seit 28. März 2019 ist der VAÖ ordentliches Mitglied bei der Plattform SDG Watch Austria.

SDG Watch Austria ist ein Zusammenschluss von mehr als 150 zivilgesellschaftlichen und gemeinnützigen Organisationen, die sich sich gemeinsam für eine ambitionierte Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in Österreich einsetzen.

weitere Infos unter www.sdgwatch.at

Preis des VAÖ

Der Verband der Akademikerinnen Österreichs (VAÖ) vergibt alljährlich einen Preis für wissenschaftliche Arbeiten, die von Frauen verfasst wurden. Der Preis des VAÖ ist mit
1000 Euro dotiert.

  • Gefördert werden wissenschaftliche Arbeiten, die bereits von einer österreichischen Universität approbiert wurden.
  • Über die Vergabe entscheidet eine vom VAÖ nominierte Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Einreichungsfrist 2019: 1. März bis 30. April.
    Es können nur die ersten 10 eingelangten Meldungen berücksichtigt werden. Einreichungen mit entsprechenden Unterlagen an: office.vaoe@aon.at.

GWI official written statement: “”Social protection systems, access to public services and sustainable infrastructure for gender equality and the empowerment of women and girls”

As the 63rd session of the Commission on the Status of Women (CSW63) is approaching, we are sharing the official written statement as submitted by GWI and co-signed by the following organisations: Canadian Federation of University Women, FAWCO, Make Mothers Matter, Mothers Legacy Project, Soka Gakkai International, Soroptimist International, Women Graduates — USA, Inc. and World Federation of Ukrainian Women’s Organizations.

The GWI official written statement addresses the priority theme of “Social protection systems, access to public services and sustainable infrastructure for gender equality and the empowerment of women and girls” and is available in English, French and Spanish.

Download (PDF, 254KB)

Verband der Akademikerinnen Österreich