UWE-Konferenz 2017 in Graz: “CHANGING CULTURES”

UWE-Konferenz 2017 in Graz: “CHANGING CULTURES”

An der UWE Konferenz zum Thema „Changing cultures“ haben über 100 Teilnehmerinnen aus 15 Nationen teilgenommen.

Mit Interesse verfolgten die Teilnehmerinnen die Beiträge der Keynotespeakerinnen Dr. Helga Konrad „Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen im Blickpunkt“ und Mag. Bernadette Szoldos „Integration von Flüchtlingen in Österreich – Reflexion auf Werte und sozialen Zusammenhalt“ .

In den Workshops wurden gelungene Beispiele von Integration vorgestellt und diskutiert.

Die Konferenzen sind aber immer auch eine gute Gelegenheit sich mit Akademikerinnen aus anderen Ländern zu vernetzten und auch anzufreunden.

Im Rahmen dieser Konferenz feierte der VAÖ auch sein 95-jähriges Bestehen.

Die Generalversammlung der UWE brachte eine Statutenänderung, die eine Mitgliedschaft bei der UWE ohne Mitgliedschaft bei der GWI ermöglicht.

Das Programm zum Downloaden.

 

 

 

Nachruf Mag. Gertrude Klampferer

Abschied von Gertrude Klampferer

Unsere verehrte, liebe Kollegin,

Frau Mag. Gertrude Klampferer

musste von uns Abschied nehmen. Die große Übung hat ihr die Kraft genommen und die Hoffnung. Bis ans Ende des Lebensbogens behielt sie ihre zarte Art, ihre Vornehmheit, die nicht Recht haben wollte; und in ihren Händen behielt sie die Scheu gegen alles Grobe. Sie war Künstlerin, Pädagogin, eine wunderbare Frau.

In unserem VAÖ-Landesverband war Gertrude viele Jahre Mitglied; mehrmals war sie mit Funktionen betraut, auch mit dem Amt der Präsidentin. Sie wird uns fehlen. Wir trauern um sie.

Gertrude verstarb im Alter von 74 Jahren am 3. Mai 2017 im Klinikum Klagenfurt.

Die Urne wird am 27. Mai um 15 Uhr im Friedensforst Sattnitz in Klagenfurt eingesegnet.

maria nicolini
für die Kolleginnen im VAÖ-Landesverband Kärnten

 

“70 Jahre Frieden, 1945 – 2015: Wie hat Tirol die Besatzungszeit erlebt?”

„70 Jahre Frieden –
Wie hat Tirol die Besatzungszeit erlebt?“

Da wir CTA-Autorinnen und Zeitzeuginnen dieser Friedensbroschüre Bürgerinnen der Stadt Innsbruck sind, war es uns ein Anliegen, diese auch unserer Frau Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer zu überreichen. Am Donnerstag, den 26. November erhielten wir die Einladung, in das Innsbrucker Rathaus zu kommen und wurden sehr herzlich von Frau Mag.a Oppitz-Plörer empfangen. In den schönen Büroräumlichkeiten bekamen wir die Gelegenheit, unsere Veröffentlichung vorzustellen und die Zeitzeugin Frau Dr. Henriette Klier erzählte über einschneidende Erlebnisse aus der Nachkriegszeit.
Ein abschließendes gemeinsames Foto beendete diese freundliche Begegnung.
Wir vom CTA ließen den Vormittag noch bei einem Gläschen Prosecco im gegenüberliegenden Cafe Schindler ausklingen.

Es befinden sich keine Bilder in dieser Galerie.

auf dem Gruppenbild ganz unten  zu sehen sind v.li.n.re. (Foto von Dr. Karola Czernohaus)
Dipl.Kfm. Brigitte Hitzinger (neue CTA-Vorsitzende), Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Ann-Cathrine Saßmann (jüngstes CTA-Mitglied, Studentin), Mag. Dr. Herlinde Molling (CTA-Autorin), Dr. Sibylle Saßmann-Hörmann (CTA-Autorin), Dr. Henriette Klier (Zeitzeugin), Dr. Karola Czernohaus (CTA-Autorin) und Mag. Gerti Mayr (ehem. Gemeinderätin der Stadt Innsbruck)

Verband der Akademikerinnen Österreich