British Federation of Women Graduates Scholarships, 2018

The British Federation of Women Graduates (BFWG) is currently calling for application to its BFWG Academic Awards for 2018. These scholarships are awarded in competition based on overall academic excellence. They are intended for female postgraduate students who commenced full time doctoral studies (PhD, DPhil, DMus etc.) between 1 September 2015 and 31 October 2016 or who was a part time student at an equivalent stage of her studies. To be eligible, the candidates must be registered at a university in England, Wales or Scotland (not Northern Ireland).

The deadline is 23 February, 2018. Only email applications will be accepted. Information on eligibility requirements and application forms are available to download from the BFWG website here.

Two AFGW Barbara Hale Fellowships

The Australian Federation of Graduate Women Inc. (AFGW) announced that two AFGW Barbara Hale Fellowships will be offered in 2018. The fellowships will be awarded to women graduates who are citizens or residents of Australia and who are enrolled for a PhD degree in research in any discipline at an Australian university. The Fellowships are offered for the second and subsequent years of a doctoral program. The funds must apply towards a specific project or purpose which will extend the scope of the original research on which a postgraduate applicant is already engaged.

The deadline is 31 May, 2018 at midnight (AEST). Only online applications will be considered. Please click on the following links to find the application form and more information.

2018 AFGW (more Information, application form, Fellowship Guidelines, …)

D-A-CH Treffen 2017 im schweizerischen Chur

D-A-CH Treffen 2017 im schweizerischen Chur

Der schweizerische Verband der Akademikerinnen lud vom 6.-8.10. 2017 zum Freundschaftstreffen nach Graubünden ein. Die etwa 40 Teilnehmerinnen aus Deutschland und Österreich den Niederlanden und der Schweiz wurden von Manuela Schiess und ihren Assistentinnen Lore Fuchs und Jacqueline von Sprecher bestens betreut.

Zum Auftakt gab es eine Stadtführung durch Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, Jahrhunderte lang kulturelles und wirtschaftliches Zentrums Graubündens, dem Kanton mit den drei Amtssprachen Deutsch, Rätoromanisch und Italienisch.

Der Tagesausflug am Samstag führte uns durch die herrliche Landschaft des Bündner Oberland‘s und ins Schams. Wir bewunderten in der Kirche Waltensburg die Fresken eines namentlich unbekannten Künstlers aus dem 14 Jh., die in ihrer Farbkraft und Lebendigkeit einzigartig sind.

In Falera spazierten wir durch die megalithische Kultstätte, die in der mittleren Bronzezeit entstanden ist.

Ein weiterer kunsthistorischer Höhepunkt erwartete uns in Zillis. Die gut erhaltene bemalte Holzdecke der Kirche St. Martin aus dem 11. Jh. kann man nur bestaunen.

Die Heimfahrt erfolgte durch die weltbekannte Viamalaschlucht, früher der gefährliche Weg der Säumer auf der kürzesten Verbindung nach Süden über die Pässe Splügen und San Bernhardino, heute dank der technischen Entwicklung bequem zu befahren. Nur der Blick in die tiefe Schlucht ruft ein leichtes Schauern hervor.

Zum Abschluss des Treffens waren wir Gäste des Frauenkulturarchivs in Chur, welches die Geschichte der Frauen in Graubünden erforscht und deren Leistungen für die Nachwelt sichert.

Bei den hervorragenden Abendessen im Restaurant Marsöl und im Restaurant Rosenhügel war viel Zeit zum miteinander Plaudern, zum Auffrischen bestehender und Knüpfen neuer Freundschaften. Wir verabschiedeten uns mit „Auf Wiedersehen im nächsten Jahr beim Freundschaftstreffen in Tirol vom 5. bis 7. Oktober“

Mag Györfy , Dr Hansen

Goldener Ehrenring für Frau HR Dr. Sigrid Reinitzer

Goldener Ehrenring für Frau HR Dr. Sigrid Reinitzer
v.l.n.r.: Dr. Gerhild Hansen, HR Dr.Sigrid Reinitzer, Mag. Elisabeth Györfy; Fotograf: Ivo Velchev

Unser Mitglied Frau HR Dr. Sigrid Reinitzer erhielt den “Goldenen Ehrenring der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens Universität Graz”, die höchste Auszeichnung die diese Fakultät zu vergeben hat.

Wir gratulieren!

zum Artikel auf der Homepage der Katholisch-Theologischen Fakultät der KF Uni Graz

Verleihung der “Rose der Anerkennung”

Nach Jahren der Unterbrechung hat sich der VAÖ entschlossen, wieder die Rose der Anerkennung zu verleihen. Die Wahl fiel auf die  L’ORÉAL Österreich, die in Zusammenarbeit mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und in Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft jährlich fünf hochdotierte Stipendien an junge Wissenschaftlerinnen vergibt.
Die Urkunde wurde von der Vizepräsidentin des VAÖ, Dr. Maria Tiefenthaller, künstlerisch gestaltet und von der Präsidentin des VAÖ, Mag. Elisabeth Györfy, am 4. 11. 2017 an Frau Dr. Alexandra Pifl als Vertreterin der Firma L’ORÉAL  übergeben.

Mag. Elisabeth Görfy

Fotos von Moni Fellner

Bericht und Fotos von der UWE-Konferenz 2017 in Graz: “CHANGING CULTURES”

Bericht und Fotos von der UWE-Konferenz 2017 in Graz: “CHANGING CULTURES”

  zur Fotogalerie

An der UWE Konferenz zum Thema „Changing cultures“ haben über 100 Teilnehmerinnen aus 15 Nationen teilgenommen.
Mit Interesse verfolgten die Teilnehmerinnen die Beiträge der Keynotespeakerinnen Dr. Helga Konrad „Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen im Blickpunkt“ und Mag. Bernadette Szoldos „Integration von Flüchtlingen in Österreich – Reflexion auf Werte und sozialen Zusammenhalt“ .
In den Workshops wurden gelungene Beispiele von Integration vorgestellt und diskutiert.
Die Konferenzen sind aber immer auch eine gute Gelegenheit sich mit Akademikerinnen aus anderen Ländern zu vernetzten und auch anzufreunden.
Im Rahmen dieser Konferenz feierte der VAÖ auch sein 95-jähriges Bestehen.
Die Generalversammlung der UWE brachte eine Statutenänderung, die eine Mitgliedschaft bei der UWE ohne Mitgliedschaft bei der GWI ermöglicht.

Nach der Konferenz hat uns dieses nette Dankesschreiben mit einem kleinen Geschenk aus Schottland erreicht, über das wir uns sehr gefreut haben!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren schottischen Kolleginnen!

 

 

 

 

Das Programm zum Downloaden.

Ausflugstag nach der UWE-Konferenz

 

 

Verband der Akademikerinnen Österreich